IPL Pigmentflecken

Entfernung von Pigmentflecken mit Hilfe eines modernen IPL Gerätes. Behandlung von Farbveränderungen und andere Anzeichen von vorzeitiger Hautalterung ohne Operation oder Ausfallzeit.
Die sogenannten „Altersflecken“ lassen uns oft älter aussehen als wir tatsächlich sind. Ein ungleichmäßiges Hautbild aufgrund von pigmentierten Sonnenschäden fällt negativ auf und stört einen oft selbst. Genauso störend sind aber auch die großen Pigmentflecken am Handrücken, welche Rückschlüsse auf unser Alter zulassen.

Ablauf der Behandlung

Die Behandlung mit einem hochwertigen IPL System verbessert das Erscheinungsbild von vaskulären und pigmentierten Läsionen, einschließlich Hyperpigmentierung, Melasmen, Feuermalen, Hämangiomen, Teleangiektasien, venösen Gefäßmalformationen und vielem mehr.

Bei der Behandlung mittels IPL werden Pigmentflecken dem hochenergetisch, intensiv gepulsten Licht ausgesetzt. Das intensiv gepulste Licht wird vom Melanin in der Haut absorbiert und in Wärme verwandelt. Die pigmentreichen Zellstrukturen der Altersflecken werden durch entsprechend hohe Temperatur zerstört. Es werden lediglich die Pigmentflecken angegriffen. Ein gutes Ergebnis ist bereits nach der erssten Behandlung sichtbar.

Da das Licht prinzipiell auf Farbveränderungen wirkt, ist eine Behandlung von gebräunter Haut nicht empfehlenswert, da es sonst zu „weißen Flecken“ kommen kann.

Keyfacts

Technik

IPL (Intense Pulsed Light)

Dauer

30 min

Kosten

ab 150 €

Ausfallszeit

keine

Schmerzen

1-3 (Skala von 1-10)

Ergebnis

nach der ersten Sitzung, abhängig von der Pigmentierung
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin für eine Hautanalyse und Konzeptbesprechung sowie einen anschließenden Behandlungstermin.
Wann ist eine IPL Behandlung zu empfehlen?
Wir empfehlen diese Behandlung bei Melasma oder Pigmentflecken im Gesicht, Hals, Dekolleté und Handrücken. Muttermale dürfen nicht behandelt werden.
Darf man diese Behandlung auch im Sommer durchführen?
Diese Behandlung macht die Haut sehr lichtempfindlich und darf nicht im Sommer durchgeführt werden. Außerdem sollte keine Behandlung bei gebräunter Haut erfolgen.
In welchem Abstand kann man diese Behandlung machen?
Diese Behandlung kann alle drei bis vier Wochen erfolgen. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollte diese Behandlung idealerweise zwei- bis dreimal über einen Zeitraum von zwei bis drei Monaten durchgeführt werden.